favicon-augenaerzte-speyer

„Sehschule“ für Erwachsene (Orthoptik)

Auch im Erwachsenenalter kann es aufgrund von Entzündungen, Durchblutungsstörungen, Trauma und verschiedenen Allgemeinerkrankungen zur Lähmung eines oder mehrerer Augenmuskeln kommen. Meistens tritt so eine Lähmung plötzlich auf und führt zur Wahrnehmung von Doppelbildern. In einem solchen Fall ist eine Vorstellung bei unseren Orthoptistinnen schnellstmöglich wichtig, um eine Lokalisation oder Schädigung festzustellen. In der Regel folgt dann eine weitere Abklärung durch den Neurologen.

Je nach Ursache können sich solche Lähmungen wieder vollständig zurückbilden. Tun sie das nicht, kann die Orthoptistin häufig mit Prismenfolien und Trainingsprogrammen helfen. In manchen Fällen kann auch hier eine Operation helfen.

Daneben bieten unsere Orthoptistinnen auch Trainingsprogramme bei latentem Schielen an (wenn z.B. bei Müdigkeit ein Auge abdriftet), oder können Ihnen bei Gesichtsfeldausfällen nach Schlaganfall mit Übungen zur Seite stehen.

Sind bei Ihnen akut Doppelbilder aufgetreten, brauchen Sie einen schnellstmöglichen Termin. Machen Sie das bitte bei der Terminvereinbarung deutlich. Unsere Orthoptistinnen sind fast täglich im Haus.

Akute Doppelbilder:

  • Bitte beschreiben Sie unseren Damen möglichst genau ob diese Doppelbilder, mono- oder binokular auftreten